Frost wie Schatten (Sara Raasch) (cbt)

Frost wie Schatten

Dunkles Unheil. Gefährliche Magie. Ein verzweifelter Plan.

König Angra hat überlebt, seine böse Macht verbreitet sich unaufhaltsam und niemand ist vor ihm sicher. Meira, die junge Königin von Winter, würde alles tun, um ihre Welt zu retten, doch um Angra endgültig zu besiegen, muss sie in ein gefährliches Labyrinth hinabsteigen. Dort wartet der Schlüssel zum Sieg auf sie – wenn sie bereit ist, ein großes Opfer zu bringen. Unterdessen tut Winterianer Mather alles, um seine Königin zu retten, indem er Verbündete um sich sammelt. Zugleich weiß er, dass er Meira endlich seine Gefühle gestehen muss. Beide stehen an einem Scheideweg in einem letzten Kampf, bei dem sie alles gewinnen oder verlieren könnten … (Quelle: Klappentext)

Mein Fazit:

Ich weiß immer noch nicht warum ich mir mit dieser Trilogie so viel Zeit gelassen habe. Jedoch bin ich sehr froh das ich sie jetzt endlich gelesen habe. Der zweite Teil geht nahtlos in den dritten Band über. Sara Raach entführt uns ein weiteres Mal in ihre Welt aus Magie, Verrat und Intriegen. Wir erleben den dritten Teil aus der Sicht von Meira, Mather und Ceridwen und begleiten sie auf eine spannende Reise. Nach dem großen Knall im zweiten Band das Meira´s größter Feind Angra noch lebt und er selbst Theron in seinen Band gezogen hat, lernt Meira endlich ihre Magie zu beherrschen ohne dabei jemanden zu verletzten der ihr wichtig ist. In diesem Band erfährt man mehr über die Geschichte der Magie und der Magieinsignien. Aber nicht nur die Magie und Meira stehen im Vordergrund der Geschichte. Sondern wir erfahren auch noch etwas über Mather und seine Gefühlswelt, über die Kinder des Taus denen er angehört. Sondern auch wie es mit Ceridwen weiter geht und ob ihre Geschichte noch ein gutes Ende findet. Das ganze Buch ist sehr spannend geschrieben und steuert mit Plot Twist auf das eine Ereignis zu den Kampf zwischen Meira und Angra. Die Frage ist nur wird sie es schaffen und was muss sie dafür Opfern. Aber nicht nur diese Fragen werden geklärt nein wir haben ja auch immer noch die Liebesgeschichte zwischen Meira, Theron und Mather. Die auch endlich ihren Höhepunkt findet. Mit dem Ende war ich sehr zu frieden und für alle Fans von Fantasy Büchern wird hier viel geboten. Dieser Band ist von der ersten bis zu letzten Seite sehr spannend geschrieben und die Welt die Sara Raasch hier erschaffen hat ist wirklich unglaublich. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen


Schreibe einen Kommentar